In Waslu

Waren heute in dem 500- Seelendorf Waslu, ca 20 km von Sigishoara entfernt. Dorin, ein rumänischer Sozialpädaoge hat uns eingeladen.

Er hat etwas Viehzeug, Gemüse, ein großes Kartoffelfeld und besitzt einen kleinen Berg in dem Ort.

Er betreut EINEN schwer erziehbaren Jugendlichen aus Deutschland. Im Hinterhaus versammelt sich eine kleine Gemeinde, die er leitet.

Im Zentrum des Ortes steht eine der vielen Kirchenburgen von Siebenbürgen. Die haben die deutschen „Sachsen“ im 13. Jahrhundert gebaut, um sich gegen die eindringenden Osmanen zu verteidigen. Eine Kirche, die zur Burg ausgebaut war, mit Schießscharten wo sie kochendes Pech und Wasser und andere Geschosse auf die Türken herniederprasseln liesen.
In den Kirchturm brachten die Bürger des Ortes, viele Würste, Speck, andere Lebendmittelvorräte und Wasser damit sie im Falle eines Angriffes in der Kirchenburg lange ausharren konnten.

Werbeanzeigen

~ von risced - 15/05/2019.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: